Bundeskinderschutzgesetz - Infos und Umsetzungstipps

Mit dem Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG) sind erstmals verbindliche Maßnahmen für die freien Träger der Jugendarbeit festgeschrieben worden (u.a. der Ausschluss von einschlägig vorbestraften Personen aus der Jugendarbeit mittels Einsichtnahme in Führungszeugnisse). Deren Umsetzung auf lokaler Ebene bedarf eines dauerhaften Prozesses der Beschäftigung mit Präventionsmaßnahmen zur Kindeswohlgefährdung und sollte mit den Führungszeugnissen erst anfangen. Vielmehr ist die Entwicklung eines umfassenden Schutzkonzeptes für den eigenen Jugendverband und dessen laufende Umsetzung die große Herausforderung, die aber auch die Chance einer deutlichen Professionalisierung mit sich bringt.

 

Die Jugendringe im Kreis Stade haben mit den Jugendämtern gemeinsam eine Reihe vor Vorarbeiten zur Umsetzung des BKiSchG im Landkreis geleistet (u.a. durch die Ausarbeitung von Mustern und die Zusammenstellung relevanten Materials), aber auch laufend werden durch Fortbildungs- und Beratungsangebote Hilfestellungen für die Bewältigung der durch das neue Gesetz gestellten Aufgabe bereit gehalten.

 

Als Best-Practice-Beispiel haben wir unser eigenes Schutzkonzept mit Begleitdokumenten (s. ganz unten) für euch zum Download verfügbar gemacht. Schaut euch unsere Handhabung an und adaptiert daraus, soviel ihr möchtet.

 

Bundeskinderschutzgesetz - worum geht es hier
Präsentation der Kooperation aus Jugendämtern und Jugendringen im Landkreis Stade
2014-04 BKiSchG Präsentation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.8 KB
Vereinbarung Bundeskinderschutzgesetz
zu schließende Vereinbarung zwischen freiem Träger und Jugendamt mit zahlreichen Anlagen
Vereinbarung Bundeskinderschutzgesetz BU
Adobe Acrobat Dokument 129.8 KB

An die Vereinbarung angehängte Anlagen:

1a. Mögliche Bausteine eines Schutzkonzeptes

1b. Muster einer Notfallregelung

2. Liste der Ansprechpersonen

3a. Relevante Tätigkeiten für eine Einsichtnahme ins Führungszeugnis

3b. Prüfschema zur Einsichtnahme ins Führungszeugnis

4. Datenschutzhinweise

 

Weitere nützliche Dokumente (die nicht in der Anlage enthalten sind):

Gesetzestexte §8a und §72a
Handout Gesetzestexte Jugendarbeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.1 KB
Zum Ausschluss führende Straftaten
Relevante Straftaten nach §72a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.2 KB
Muster einer Selbstverpflichtungserklärung für Ehrenamtliche
Muster_Selbstverpflichtungserklärung.doc
Microsoft Word Dokument 25.5 KB
Muster zur kostenlosen Betragung von Führungszeugnissen
Muster Kostenbefreiung _für das Führungs
Microsoft Word Dokument 12.5 KB
Gesetzesgrundlage für kostenfreie Führungszeugnisse
Führungszeugnis Merkblatt Stand Januar 2
Adobe Acrobat Dokument 21.2 KB
Muster zur Dokumentation der Einsichtnahme ins Führungszeugnis
Muster zur Dokumentation der_ Einsichtna
Microsoft Word Dokument 11.1 KB

Schutzkonzept im SJR

Vereinseigenes Schutzkonzept des SJR
gerne für euch adaptieren
SJR Schutzkonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 49.1 KB
Ergänzung unseres Schutzkonzeptes für das Kinderforum
Verhaltenskodex für die Kifo-Teamer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.2 KB
Notfallcard für Jugendleiter und Teamer
NC_WEB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB
Studie zu Schutzkonzepten in der Jugendarbeit
von Sport, Jugendzentrum bis Schüleraustausch/Ferienfahrt werden viele Bereiche der Jugendarbeit individuell untersucht - gute Praxistipps sind auf jeden Fall dabei
2018_DJI-Schutzkonzepte Jugendarbeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.5 MB

weiterführende Informationen u. Materialien erhältlich unter:

Homepage durchsuchen:

Kontakt zum SJR

 

Spielmobil:

0152-04933305

buchung@spimo-balu.de

 

Mercedes Sprinter:

0162-2634356

verleih@sjr-buxtehude.de

 

SJR-Büro:

04161-2981

info@sjr-buxtehude.de 

Corona-FAQs für die Jugendarbeit in Landkreis Stade:
www.kjr-stade.de/corona