Mitgliederversammlung

Di., 18. Mai 2021, 19 Uhr

 

MV-Termine zum Vormerken: 

  Mo., 5. Juli  /  Do., 25. Nov.



Wahl-Tool für Buxtehude

Am 12. September 2021 wird die Kommunalwahl stattfinden,

bei der unter anderem der Stadtrat neu gewählt wird.

Der Stadtjugendring Buxtehude e.V. bietet eine Plattform, auf der du deine Ansichten mit den Positionen der antretenden Parteien vergleichen kannst. 

Die Fragen, aus denen wir zentrale Statements erarbeiten, kommen dabei von Jugendlichen aus Buxtehude. 


Impfangebot für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit

Foto: Richard Duijnstee (Pixabay)
Foto: Richard Duijnstee (Pixabay)

Nach aktueller Verordnung können nicht nur Hauptamtliche der Jugendarbeit eine Corona-Impfung erhalten, sondern auch neben- und ehrenamtlich Tätige.

 

Das niedersächsische Sozialministerium schreibt dazu: „Alle Personen, die in Einrichtungen und Diensten der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind und mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt kommen, sind impfberechtigt. Dies umfasst sowohl hauptamtlich, wie auch nebenamtlich oder ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendhilfe. Termine können über das Impfportal Niedersachsen (www.impfportal-niedersachsen.de) vereinbart werden.

 

Die Berechtigung wird durch eine Bescheinigung des Trägers nachgewiesen. Als Entscheidungshilfe für die Träger, wem eine Bescheinigung ausgestellt werden kann, kann euch die Erläuterung des Landesjugendrings dienen: „All den Ehrenamtlichen, die für euch also zz. in der Jugendarbeit aktiv tätig sind, mit denen ihr zz. gemeinsam Angebote für die Sommerferien organisiert oder die mit einer erfolgten Impfung wieder tätig werden würden, könnt ihr also eine formlose Bestätigung ausstellen.“ – ausführlicher in der Corona-Infomail des LJR nachzulesen (Download weiter unten).

 

Übungsleiter im Sport noch nicht impfberechtigt

Da es sich um eine Regelung für die Jugendarbeit/-hilfe handelt, sind Musik- und Sportangebote i.d.R. nicht mit erfasst und berechtigen Tätige in diesen Bereichen (noch) nicht für ein Impfangebot. Die Landessportjugend hat hierzu eine Stellungnahme verfasst.

 

Ggf. folgen in den nächsten Tagen weitere Klarstellungen, dann informieren wir euch über die Entwicklung. Bei Rückfragen zur Anwendung der Regelung wendet euch gerne an uns.

 

mehr lesen

Angebote in Hude und Lille Bodskov: Stader Kreisjugendpflege plant Ferienfahrten im Sommer

In diesem Jahr deutlich kleiner: Das Zeltlager Lille Bodskov in Dänemark. Foto: Landkreis Stade
In diesem Jahr deutlich kleiner: Das Zeltlager Lille Bodskov in Dänemark. Foto: Landkreis Stade

jab. Landkreis. Um Kindern und Jugendlichen in Zeiten der Corona-Pandemie Mut zu machen, plant die Stader Kreisjugendpflege im Sommer Ferienfahrten nach Lille Bodskov in Dänemark sowie ganz neu auch nach Hude an der Oste.

„Trotz Corona sollen im Sommer Erholung, Spaß und Erlebnis in toller Umgebung möglich sein“, sagt Kreis-Sozialdezernentin Susanne Brahmst. Geplant sind unter strengen Auflagen des Infektionsschutzes insgesamt sieben Ferienveranstaltungen in Hude und in Lille Bodskov. Sollten die Fahrten aufgrund der Pandemie doch abgesagt werden müssen, gibt es die gezahlten Teilnahmegelder unbürokratisch zurück.

 

Seit Wochen arbeiten die Mitarbeiter von Kreisjugendpflege und anderen Jugendpflegen, Vereinen und Jugendringen im Landkreis Stade an einem Ferienprogramm. Es solle Kindern und Jugendlichen eine Abwechslung in einem Rahmen bieten, der ein möglichst geringes Infektionsrisiko mit sich bringt, sagt Inga Lietzmann, die für die Kreisjugendpflege das Ferienfahrtenprogramm entwickelt, koordiniert und pädagogisch begleitet.

mehr lesen

Tauschspaß im SpieleTauschHaus am Buxtehuder Freizeithaus

o.l.: Fabian Stackmann (Modehaus Stackmann), Rebecca Spark (SJP) und Niels Kohlhaase (SJR); o.r. Rainer Bliefernicht (Spiel-Sport Grob) und Niels Kohlhaase; unten: Sophia Börschke (SJR), Niels Kohlhaase (SJR), Levin Eßeling (SJP) und Rebecca Spark (SJP)
o.l.: Fabian Stackmann (Modehaus Stackmann), Rebecca Spark (SJP) und Niels Kohlhaase (SJR); o.r. Rainer Bliefernicht (Spiel-Sport Grob) und Niels Kohlhaase; unten: Sophia Börschke (SJR), Niels Kohlhaase (SJR), Levin Eßeling (SJP) und Rebecca Spark (SJP)

Die Buxtehuder Stadtjugendpflege (SJP) hat in Kooperation mit dem Stadtjugendring Buxtehude (SJR) ein SpielTauschHaus ins Leben gerufen. Zahlreiche Buxtehuder Unternehmen unterstützten das Projekt mit Sach- oder Geldspenden und ermöglichten den  Initiatoren, eine große Auswahl an Gesellschaftsspielen zur Verfügung zu stellen.

 

Folgende Unternehmen unterstützten das Projekt:

 -        LVM-Versicherungsagentur Borchert & Team

-        Dr. Günter Koch Stiftung

-        Grote Immobilien

-        Reederei NSB

-        KFP Ingenieure

-        Stackmann

-        Spiel-Sport Grob

-        Bunte Kinderkiste

 

„Die Besucher*innen können aus über 80 Spielen ihr Lieblingsspiel wählen. Vom traditionellen „Mensch ärgere Dich nicht“ über den Klassiker „Obstgarten“ bis hin zu Puzzlen jeglicher Art ist einiges dabei. Auch ihr seid herzlich eingeladen, ein Spiel eurer Wahl einzutauschen“, so Niels Kohlhaase (SJR) und Rebecca Spark (SJP).  

 

Mit diesem Angebot erhalten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich aus dem SpielTauschHaus kostenlos ein Karten- oder Gesellschaftsspiel auszuleihen. Im Gegenzug soll ein Spiel von sich zum Tausch zur Verfügung gestellt werden. Interessierte sind herzlich eingeladen, am Freizeithaus das SpielTauschHaus kennenzulernen. Also gerne vorbeikommen und auf Spielentdeckungstour gehen. Das SpielTauschHaus freut sich über jeden einzelnen Besucher / jede einzelne Besucherin.

 

Die Öffnungszeiten des SpielTauschHauses sind montags bis freitags in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr. Der Standort: Freizeithaus Buxtehude, Geschwister-Scholl-Platz 1 (großer Parkplatz)

 

Für Fragen ist die Stadtjugendpflege telefonisch unter 04161/555222 oder per E-Mail unter stadtjugendpflege@stadt.buxtehude.de erreichbar. Bei Instagram ist das Häuschen als FairTauschHaus zu finden.