Nächste MV

17. November 2022


Landtagswahl 2022: Wahlcheck für Erstwähler

Thomas Igel vom Stadtjugendring Stade und Ole Klindworth von der Jugendkonferenz Apensen präsentieren die Wahlcheck-Tools - Foto: SJR Stade
Thomas Igel vom Stadtjugendring Stade und Ole Klindworth von der Jugendkonferenz Apensen präsentieren die Wahlcheck-Tools - Foto: SJR Stade

Der Stadtjugendring Stade und die Jugendkonferenz Apensen haben eine Entscheidungshilfe für die Wählerinnen und Wähler der Landtagswahl am 9. Oktober entwickelt. Ab sofort gibt es den Stad-O-Mat für den Wahlkreis Stade und den Delm-O-Mat für den Wahlkreis Buxtehude, in dem Apensen liegt.

 

Sie sind angelehnt an den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung. Die Themen stammen aus den Themenbereichen Mobilität, Digitalisierung, Ehrenamtsförderung, Fördermittel für Jugendarbeit und Jugend in der Gesellschaft.

 

30 Thesen online checken

Mit den Wahlhilfetools können Bürger vor der Wahl online jeweils 30 Thesen durchspielen, heißt es in der Pressemitteilung der beiden Initiatoren. Anschließend erhält man eine Übereinstimmung und kann die Positionen der Kandidaten und Kandidatinnen für das Direktmandat vergleichen. Alle Kandidaten waren aufgerufen, sich an dem Projekt zu beteiligen und ihre Positionen zu den Thesen einzureichen.

 

mehr lesen

Spielmobil Balu mit neuem Image-Video

mehr lesen

Jugendaustausch mit Israel war wieder möglich

Unsere deutsch-israelische Jugendgruppe an der Steilküste von Netanya ...
Unsere deutsch-israelische Jugendgruppe an der Steilküste von Netanya ...

(Buxtehude/Netanya, Israel) Ein Austausch ermöglicht den Teilnehmenden zwei neue Perspektiven: Einerseits lernt man seine Heimat neu kennen, andererseits erlebt man ein neues Land. So erging es auch der deutsch-israelischen Jugendgruppe, die ihre Sommerferien je eine Woche in Israel und Deutschland gemeinsam verbrachten. Während dieser Zeit wurde sich gegenseitig kennengelernt, viel voneinander gelernt und aus fremden Personen zweier völlig unterschiedlicher Länder wurden Freunde. Nach zwei Jahren unfreiwilliger Corona-Pause konnten sich Jugendliche aus Netanya und Buxtehude erstmals wieder persönlich begegnen. Ausgebildete Jugendgruppenleiterinnen auf deutscher und auch auf israelischer Seite begleiteten die Jugendlichen während des Austausches.

 

mehr lesen

Digitalisierung in der Vereinsarbeit - mit dem SJR-Projekt "Wifi@Vereinshaus"

Unterstützung von Ehrenamtlichen und Vereinen ist ein Hauptziel des SJR, auch im Bereich der Digitalisierung. Wir haben die Corona-Zeit genutzt und digital viel ausprobiert - online-Seminare, online-Mitgliederversammlungen und dergleichen mehr. Wir probierten hybride Veranstaltungen aus, also mit Teilnehmern vor Ort und auch vor dem Rechner zu Hause - und konnten belegen, dass hybrid gut funktioniert - mit der passenden Technik.

 

Und genau hier setzt das SJR-Projekt "Wifi@Vereinshaus" an:

 

Ihr plant eine hybride Veranstaltung? – dann haben wir das erforderliche IT-Equipment für euch!

 

 

Bei den SJR MVs haben wir die neue Technik bereits mehrfach erfolgreich eingesetzt und eine zusätzliche Online-Teilnahme ermöglicht. Das große Konferenz-Set besteht aus Beamer, Notebook, Konferenzkamera mit Stativ (Logitech Meetup). Alternativ haben wir auch ein kleines Konferenz-Set für Meetings bis zu 8 Personen für euch mit einem Konferenz-Speaker. Unser Konferenz-Equipment könnt ihr bei uns kostenfrei entleihen. Buchungsanfragen stellt ihr hier: Verleihservice Anfrageformular - Stadtjugendring Buxtehude e.V. (sjr-buxtehude.de)

 

mehr lesen

Kinderforum feiert Abriss-Party

Daniela Schultz, pädagogische Leiterin des Kinderforums, begrüßte die vielen jungen Besucher und eröffnet die Abriss-Party - Foto: SJR
Daniela Schultz, pädagogische Leiterin des Kinderforums, begrüßte die vielen jungen Besucher und eröffnet die Abriss-Party - Foto: SJR

Seit 28 Jahren freuen sich Kinder aus dem Märchenviertel über die Nachmittagsangebote im Kinderforum (kurz auch Kifo genannt). Mit Baubeginn der neuen Sporthalle für die Grundschule Rotkäppchenweg wird das Kinderforum umziehen: Für die Bauzeit von rd. 2 Jahren wird das Kinderforum auf dem Schulhof der Grundschule öffnen. Der Lagercontainer wird mit umziehen, der Büro-Container hingegen wird abgerissen und durch einen Bauwagen ersetzt.

 

Mit Beginn der diesjährigen Sommerferien schließt der Kifo-Büro-Container für immer. Rund 80 Kinder aus dem Märchenviertel feierten mit uns Abschied  - mit einer Abriss-Party für unsere kleinen Besucherinnen und Besucher. Das Highlight des Tages war eine große Hüpfburg neben dem Kinderforum. Der Zauberer Hokus Hoffmann verzauberte mit einem bunten Mitmachprogramm, beim Glücksrad gab es kleine Preise zu gewinnen und ungeschminkt ging kaum ein Besucher nach Hause. Mit einem Döner-Grill (aus dem Verleihfundus des SJR) und anderen Leckereien war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Wie das Kinderforum 1994 entstand, welche Entwicklungsschritte folgten und wie das Kifo heute ausschaut und betrieben wird: -> zur Kifo-Seite

 

mehr lesen

SJR lädt Buxtehuder Vereine zur Spießgesellschaft

Die Jugendarbeit hatte es in Zeiten von Corona nicht leicht. Insbesondere der gesellige Teil des ehrenamtlichen Miteinanders kam regelmäßig zu kurz. Das möchten wir ändern - mit dem Projekt Spießgesellschaft.

 

Namensgebend für das Projekt ist unser Döner-Spieß bzw. Döner-Gerät, das bei dem Projekt zum Einsatz kommt.

 

Damit wieder was los ist: Ihr richtet ein Event für eure Ehrenamtlichen im Verein aus (das ist dann eure Spießgesellschaft) - und wir kommen mit dem Döner-Gerät vorbei und sorgen für die Verpflegung. 

 

Alle Details zum Mitmachen findet ihr in der beigefügten Download-Datei.

mehr lesen