Mi

21

Okt

2020

Corona-Zeiten: Die Vereine starten wieder mit der Jugendarbeit

Welche Vereine in der Jugendarbeit schon wieder aktiv sein können – und welche nicht – zeigt das Banner des Stadtjugendrings.
Welche Vereine in der Jugendarbeit schon wieder aktiv sein können – und welche nicht – zeigt das Banner des Stadtjugendrings.

 

BUXTEHUDE. Mit der Image-Kampagne „#wirsindwiederbunt“ macht der Stadtjugendring Buxtehude darauf aufmerksam, dass auch in Corona-Zeiten Jugendarbeit stattfindet. Das Kampagnen-Banner wurde inzwischen aktualisiert, weil immer mehr Vereine wieder in die Jugendarbeit einsteigen.

 

Zwei Monate nach dem Kampagnen-Start im Juni finden in immer mehr Vereinen wieder Angebote der Kinder- und Jugendarbeit statt. Das zeigen auf dem Banner die bunten Fotos. Manche Angebote konnten aber noch nicht wieder an den Start gehen, das zeigen die grauen Fotos an. Beim ersten „#wirsindwiederbunt“-Banner waren erst die Hälfte der Vereine bunt, inzwischen sind schon über 90% wieder bunt und nur noch drei Vereine grau, teilt der Stadtjugendring mit.

 

„Mit dem Projekt ‚#wirsindwiederbunt‘ wollen wir Jugendarbeit in Buxtehude in die öffentliche Wahrnehmung bringen. Wir möchten die bunte Vielfalt der Träger und Angebote sprichwörtlich und vor allem bildlich im Stadtbild sichtbar machen. Auch wenn die meisten Vereine ihre Aktivitäten inzwischen wieder aufgenommen haben, so verlaufen die Angebote unter Corona-Regeln anders: kleiner, mit namentlicher Erfassung und Hygienekonzept. Dennoch sind die meisten Vereine auch wieder offen für Neumitglieder und Interessierte“, sagt Achim Biesenbach, Vorsitzender des Stadtjugendrings. Die Kampagne findet sowohl vor Ort in Buxtehude als auch virtuell statt. Große Banner stehen derzeit am Torfweg vor der Evangelischen St. Paulus Gemeinde sowie am Gildehaus der Schützengilde.

 

Projekt von „Generation hoch drei“

Der Verweis vom großen Banner geht über die Homepage des Stadtjugendrings (www.sjr-buxtehude.de) weiter zum Internet-Auftritt der Vereine mit ihren Jugendarbeitsangeboten. Gleichzeitig veröffentlich der Stadtjugendring bei Facebook und Instagram regelmäßig Posts mit Kampagnen-Fotos und Verlinkungen zu den Vereinen.

 

Die Kampagne wird lokal vom Stadtjugendring Buxtehude organisiert und landkreisweit vom Kreisjugendring Stade ermöglicht. Die Kampagne „#wirsindwiederbunt“ ist ein Projekt des Jugendförderprogramms „Generation hoch drei“ des Landesjugendrings Niedersachsen. Landrat Michael Roesberg fungiert als Schirmherr der Kampagne.

 

 

www.tageblatt.de von Ina Frank  21.10.2020

Wir danken für die Berichterstattung und Erlaubnis zur Veröffentlichung.

 

Do

15

Okt

2020

Exchange Connects - SJR-Projekt nach 3 Jahren erfolgreich beendet

mehr lesen

Do

08

Okt

2020

Kinderforum erhält Spende von Town & Country Stiftung

SJR-Vorstandsmitglieder freuen sich über die Spende der Town&Country Stiftung für das Kinderforum (v.l. André Bohn, Niels Kohlhaase, Lara Cader, Achim Biesenbach, Martin Ratering und Lars Neuber) - Foto: SJR
SJR-Vorstandsmitglieder freuen sich über die Spende der Town&Country Stiftung für das Kinderforum (v.l. André Bohn, Niels Kohlhaase, Lara Cader, Achim Biesenbach, Martin Ratering und Lars Neuber) - Foto: SJR

(Buxtehude) Für die Kinder in der Sagekuhle ist das Kinderforum (kurz Kifo) eine feste Anlaufstelle. An vier Nachmittagen in der Woche öffnet die Einrichtung die Türen und die Teamer des Kifos machen Programm für die 6 bis 13-jährigen Besucher.

 

In diesem Jahr ist leider alles anders: Das Kifo hatte von Ende März bis Mitte September komplett geschlossen. Die Corona-Regeln machten Öffnungszeiten unmöglich. Seit wenigen Wochen sind zwei Öffnungsnachmittage wieder im Programm - und die Kinder im Stadtteil freuen sich darüber.

 

Das Kinderforum ist seit 25 Jahre eine feste Größe. Der Stadtjugendring Buxtehude (SJR) betreibt die Einrichtung als freier Träger, die Öffnungszeiten mit wechselndem Programm begleiten ausgebildete Jugendleiter.

 

Die Einrichtung erhält von der Town & Country Stiftung 1.000 EUR. Unter dem Motto „Green Kifo“ werden Aktionstage geplant, die den Kindern das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Alltag näher bringen soll. "Wir danken der Town & Country Stiftung und vor allem lokalen Stiftungsbotschafterin Helene Hesse!", freut sich SJR-Vorsitzender Achim Biesenbach über die erneute Zuwendung (letztes Jahr unterstütze die Town & County Stiftung den SJR bereits beim Spielmobil "Balu").

 

 

mehr lesen

Do

01

Okt

2020

Jugendleiter-Ausbildung an drei Wochenende - noch Plätze frei

Die letzte Chance zur Jugendleiterausbildung in diesem Jahr.

 

Corona-konform findet die Juleica in einer Kleingruppe statt - bei den Inhalten gibt es aber keine Abstriche.

 

Veranstalter sind die Stadtjugendringe Stade und Buxtehude. Die Seminartage sind am Samstag/Sonntag ohne Übernachtung, aber mit Verpflegung.

 

Teilnehmerbeitrag 35 EUR.

 

Einige Restplätze gibt es noch, daher am besten schnell anmelden:

-> zur Anmeldung

So

20

Sep

2020

In Stade soll ein Stadtjugendring entstehen - Gründung für Oktober geplant

Das Gründungsteam des Stadtjugendrings Stade (von links). Hinten: Yannick Stopp, Tim Wilhelmi und Svea Fuhr. Vorne: Sebastian Gneuß und Cheyenne Skrzekowski. Foto: SJR Stade
Das Gründungsteam des Stadtjugendrings Stade (von links). Hinten: Yannick Stopp, Tim Wilhelmi und Svea Fuhr. Vorne: Sebastian Gneuß und Cheyenne Skrzekowski. Foto: SJR Stade

STADE. Mit einem gemeinsamen Dachverband wollen sich Vereine und Gruppen aus Stade, die in der freien Jugendarbeit tätig sind, stärker vernetzen und geschlossen in der Öffentlichkeit auftreten. Dafür soll der Stadtjugendring Stade gegründet werden.

 

„Wir laden interessierte Vereine und Gruppen ein, sich bei uns zu melden und Gründungsmitglied zu werden.“, so Tim Wilhelmi aus dem Gründungsteam. „Zum jetzigen Zeitpunkt haben sich 16 Vereine und Gruppen gemeldet und wollen Teil des Stadtjugendrings werden. Voraussichtlich werden noch einige dazu kommen.“

 

Unterstützt wird die Gründung vom Stadtjugendpfleger Marc Olszewski und dem Kreisjugendring Stade. Auch zu den Stader Parteien und dem Rat der Hansestadt sind erste Kontakte geknüpft. „Die Stadt Stade als größte Kommune im Landkreis ist bisher noch ohne Netzwerk der freien Jugendarbeit. Diese Lücke wollen wir füllen. Jugendvereine und Jugendgruppen sollen möglichst qualifiziert und gesichert ihre Arbeit leisten können“, so Tim Wilhelmi. Die Mitglieder des Gründungsteams sind Jugendleiter aus Stade. Sie engagieren sich bei der Feuerwehr, im Sportverein, in der Kirche oder bei Stadt und Landkreis. Nun wollen sie die Jugendarbeit durch Vernetzung weiterbringen und gegenüber der Öffentlichkeit sowie Politik und Verwaltung vertreten.

mehr lesen

Sa

05

Sep

2020

Erfolg für Jugendarbeit in Buxtehude: Fördermittel werden aufgestockt!

Im Jugendhilfeausschuss: SJR-Vorsitzender Achim Biesenbach erläutert die positiven Aspekte der neuen Förderung
Im Jugendhilfeausschuss: SJR-Vorsitzender Achim Biesenbach erläutert die positiven Aspekte der neuen Förderung

Gute Nachricht für die Jugendarbeit und die Buxtehuder Jugendverbände:

Ab 2021 steigen die Förderbeträge!

 

In der Jugendhilfeausschuss-Sitzung am 2.9. wurde eine Anpassung der Fördersatzung beschlossen. Darin enthalten sind:

 

 

  • eine Vereinfachung des Beantragungsverfahrens einschließlich identischer Vorgaben für Teilnehmer aus dem gesamten Landkreis Stade,
  • eine generelle Erhöhung der Fördersätze um jeweils 1 EUR pro Teilnehmertag (z.B. von 4 auf 5 EUR bei Ferienfahrten) sowie eine Erhöhung der Höchstsätze pro Verein und Jahr,
  • zusätzliche Tagessätze (+1,50 EUR pro Teilnehmertag) für Projekte gegen Extremismus, für Beteiligung oder Klima/Nachhaltigkeit.

 

Genauso wichtig: Mit breiter politischer Unterstützung wurde die vorgesehene Streichung von Pro-Kopf-Förderung und Sockelbetrag abgelehnt! Es gibt also weiterhin eine Pro-Kopf-Förderung (2,50 EUR pro jugendlichem Mitglied) einschließlich der Sockelförderung (Pauschal 250 EUR für die ersten 100 jugendlichen Mitglieder).

 

Aus aktuellem Anlass werden wir das Thema Fördermittel auf die Agenda der kommenden SJR-Mitgliederversammlung am 08. Oktober nehmen, dort die Veränderungen in der Fördersatzung vorstellen und einen Überblick über weitere Fördertöpfe geben.

 

mehr lesen

Homepage durchsuchen:

Kontakt zum SJR

 

Spielmobil:

0152-04933305

buchung@spimo-balu.de

 

Mercedes Sprinter:

verleih@sjr-buxtehude.de

 

SJR-Büro:

04161-2981

info@sjr-buxtehude.de 

Corona-FAQs für die Jugendarbeit in Landkreis Stade:
www.kjr-stade.de/corona

Terminhinweise

Offene virtuelle
SJR-Vorstandssitzung

 

Montag, 23. November 
18.30 Uhr über Zoom