Kinderforum

Corona-bedingt ist das Kinderforum zurzeit geschlossen. Wir hoffen auf eine Wiedereröffnung mit Ende der Osterferien.

Du bist zwischen 6 und 13 Jahren alt und weißt nicht, was du nachmittags nach der Schule machen sollst? Du möchtest deine Freunde und Gleichaltrige treffen? Du weißt aber nicht wo?

 

Dann schau doch mal im Kinderforum am Bolzplatz in der Sagekuhle vorbei! Dort kannst du andere Kinder treffen und großes Spielzeug ausleihen. Außerdem werden tolle Aktionen, wie z.B. Bastelstunden, Fußballturniere, Experimente (natürlich ungefährlich!) und vieles mehr von Teamern angeboten.

Das Kinderforum besteht seit 2009 aus zwei zusammengefügten Wohncontainern sowie einem Lagercontainer mit Spielmaterial für draußen. Je nach Witterungslage werden von den Jugendleitern vor Ort Spiel- und Bastelangebote bereitgehalten.

 

Zurzeit hat das Kinderforum an vier Nachmittagen in der Woche geöffnet. Dabei unterstützt uns die Jugendpflege der Hansestadt Buxtehude (montags) personell und finanziell. Einen weiteren Öffnungsnachmittag bestreitet die Jesus-Gemeinde (dienstags). Mittwochs und Donnerstags sind Teamer des SJR bei den Offenen Angeboten im Einsatz.

 

Dass das Angebot auf positive Resonanz stößt, zeigen die Besucherzahlen: An einem durchschnittlichen Öffnungsnachmittag besuchen zwischen 15 und 30 Kinder zwischen 6 und 13 Jahren das Kinderforum.

Als Stadtteilprojekt der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Trägerschaft des SJR besteht das Kinderforum (Kifo) in der Sagekuhle seit 1994. Mit offener Kinder- und Jugendarbeit ist gemeint, dass Kindern und Jugendlichen Räume zur Verfügung gestellt werden, in denen sie sich mit Gleichaltrigen treffen können, in denen sie „ungestört“ sind und die sie auf freiwilliger Basis nutzen können. Dabei stehen ausgebildete Jugendleiter als Ansprechpartner unterstützend zur Seite.

Öffnungszeiten

Das Kifo hat außerhalb der Schulferien an folgenden Tagen geöffnet:
Montag            15.30 bis 18.30 Uhr
Dienstag          16.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch        16.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag   16.00 bis 19.00 Uhr


Was ist offene Kinder- und Jugendarbeit?!

Das Kinderforum ist ein Angebot der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Was das eigentlich heißt erklärt der folgende YouTube Beitrag in 3 Minuten:


Spenden für die Kinder in der Sagekuhle

2009: die neuen Kinderforums Container - finanziert durch Spenden
2009: die neuen Kinderforums Container - finanziert durch Spenden

Der Stadtjugendring betreibt das Kinderforum in der Sagekuhle mit geringem Mitteleinsatz, vor allem aus Spendenmitteln. Durch eine große Spendenaktion im Jahr 2009 konnten die neuen Container angeschafft werden, mit denen das Kinderforum erstmals ein festes Dach über dem Kopf hat und damit ganzjährig öffnen kann. Doch auch der laufende Betrieb verursacht für den Jugendring hohe Kosten, zumal die Öffnungszeiten in den letzten Jahren auf mehrere Öffnungstage in der Woche ausgeweitet wurden.
 

Die vielen Kinder in der Sagekuhle, die das Kinderforum regelmäßig besuchen, freuen sich über das Angebot im Stadtteil Sagekuhle. Damit das so bleibt und das Angebot möglichst noch ausgeweitet werden kann, ist der Jugendring auf Spenden angewiesen.

 

Möchten auch Sie das Kinderforum unterstützen, dann nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:

 

Bank: Sparkasse Harburg-Buxtehude

IBAN: DE04 2075 0000 0052 0462 40

BIC: NOLADE21HAM

Betreffzeile: Spende Kinderforum + Name

 

Der Stadtjugendring Buxtehude e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und stellt entsprechende Spendenbescheinigungen aus. Bitte übermitteln Sie uns daher zwecks Ausstellung einer Bescheinigung Ihren Namen und Anschrift.

 

25 Jahre Kinderforum - von 1994 bis 2019 hat sich viel getan


1994 - der Anfang: mit wenig Mitteln viel erreichen

Der erste Tageblatt-Bericht über das neue Stadtteilprojekt des SJR
Der erste Tageblatt-Bericht über das neue Stadtteilprojekt des SJR

Aus einem privaten Spielenachmittag in der Sagekuhle, der den Bedarf für ein offenes Angebot der Jugendarbeit gezeigt hat, entwickelt der SJR Vorstand das Kinderforum als Projekt der mobilen Jugendarbeit. Im Vorstand waren Michaela Blanke (ehemals Schnaidt), Jörg Blanke und Albrecht Ropers die konzeptionellen Ideengeber für das Kinderforum.

 

Nach mehreren erfolgreichen Testläufen startet ein regulärer Betrieb von April bis Oktober mit einem Nachmittag pro Woche. Spielgeräte werden mit einem Bus herangefahren, da es keine Lagermöglichkeit am Spielplatz gibt, dennoch erfährt das Kinderforum eine große Akzeptanz bei den Kindern im Stadtteil.

Die Gründer des Kinderforum mit zwei Besuchern: Jörg Blanke (links), Michaela Blanke (damals Schnaidt), Albrecht Ropers - Foto: Lars Strüning
Die Gründer des Kinderforum mit zwei Besuchern: Jörg Blanke (links), Michaela Blanke (damals Schnaidt), Albrecht Ropers - Foto: Lars Strüning

1996 - "Balu" bringt jetzt die Spielgeräte

Kommt nicht nur zum Kinderforum: "Balu" mit seiner Zugmaschine.
Kommt nicht nur zum Kinderforum: "Balu" mit seiner Zugmaschine.

Der SJR schafft das Spielmobil "Balu" an, das bis heute im Betrieb ist. Im Spielmobil werden Outdoor-Spielgeräte transportiert und gelagert. "Balu" transportiert die Spielgeräte zur Öffnungszeit des Kinderforum, aber ebenso zu anderen Einsätzen, z.B. zu Vereins- und Stadtteilfesten.


2000 - die ersten vier Wände dienen als Materiallager und Graffiti-Fläche

Graffiti - überall nicht gern gesehen, außer auf dem Kifo-Lagercontainer, der ersten legalen Graffiti-Fläche in Buxtehude
Graffiti - überall nicht gern gesehen, außer auf dem Kifo-Lagercontainer, der ersten legalen Graffiti-Fläche in Buxtehude

Finanziert durch Spenden erwirbt der SJR einen Lagercontainer, der an der Sagekuhle zwischen Bolzplatz und Spielplatz aufgestellt wird.

Der Lagercontainer des Kinderforums ist die erste legale Graffiti-Fläche in Buxtehude.

 


2008 - endlich ein Dach über dem Kopf und Öffnungszeiten im Winterhalbjahr

Die Tauf-Feier für die neuen Container - "Balu" feiert mit
Die Tauf-Feier für die neuen Container - "Balu" feiert mit

Das Kinderforum bekommt ein Dach: zwei nebeneinandergestellte Büro-Container können dank vieler Spender angeschafft werden. An Öffnungstagen mit schlechtem Wetter kann nun im Trockenen gebastelt, gekickert und gespielt werden.

 

Wenig später beginnt in Kooperation mit und Unterstützung von der Stadtjugendpflege Buxtehude eine Ausweitung der Öffnungszeiten auf ganzjährigen Betrieb.


2013 - bei Frost kommt ein neuer Lagercontainer

Alle Container auf einem Foto: links der neue, in der Mitte der alte Lagercontainer, rechts die Büro-Container
Alle Container auf einem Foto: links der neue, in der Mitte der alte Lagercontainer, rechts die Büro-Container

Danke eines Spenders erhält das Kinderforum einen neuen Lagercontainer. Für den Austausch war zum Glück passendes Wetter: ohne eine längere Frost-Periode wäre der LKW wohl eingesackt und hätte die Lagercontainer nicht tauschen können.


2014 - das Kinderforum feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einem Kinderfest

20 Jahre Kinderforum - ein Grund zum Feiern und Danke sagen - den vielen Unterstützern und unserer langjährigen ehrenamtlichen Kifo-Leiterin Anke (4. v.r.)
20 Jahre Kinderforum - ein Grund zum Feiern und Danke sagen - den vielen Unterstützern und unserer langjährigen ehrenamtlichen Kifo-Leiterin Anke (4. v.r.)

Das Kinderforum besteht 20 Jahre - inzwischen mit 4 Öffnungsnachmittagen in der Woche (2 mit Jugendleitern vom SJR, 1 von der Stadtjugendpflege, 1 von der Jesus-Gemeinde).

Was aus der Idee eines Stadtteilprojektes geworden ist, beeindruckt selbst die Ideengeber von vor 20 Jahren. Für den heutigen SJR Vorstand ist der Erfolg zugleich eine Verpflichtung zur weiteren Verbesserung des Kifos - mit und für die Kinder in der Sagekuhle.


2019 - zum 25-jährigen Jubiläum wird nicht nur ein Kinderfest mit Dönergrill gefeiert, es zeichnen sich auch Baumaßnahmen ab

25 Jahre Kinderforum - Dies wird mit tollen Aktionen und Dönergrill gefeiert
25 Jahre Kinderforum - Dies wird mit tollen Aktionen und Dönergrill gefeiert

2021 - Wir sagen "Danke, Anke!"

Anke Pöschke ist im Kinderforum eine lebende Institution, so ziemlich alle Kifo-Kinder kennen sie: Über 15 Jahre lang hat Anke Pöschke die pädagogische Leitung des Kinderforums in der Sagekuhle ausgeübt.

In dieser Zeit hat das Kinderforum ein festes Dach erhalten. Dank großzügiger Spenden, u.a. von den Soroptimistinnen, konnte ein Wohncontainer angeschafft werden, wodurch das Kinderforum endlich ganzjährig öffnen kann. Auch das große Kinderfest zum 25-jährigen Bestehen des Kinderforums vor anderthalb Jahren organisierte Anke für die Kifo-Kinder.

 

Nun hat Anke die pädagogische Leitung abgegeben und wir sagen „Danke, Anke!“. Corona-bedingt konnte die Verabschiedung von Anke Pöschke nur im kleinen Rahmen stattfinden. SJR-Vorsitzender Achim Biesenbach und Jugendarbeitsreferent Martin Ratering übergaben Anke einen Präsentkorb mit allerlei Leckereien, Nützlichem und Vergnüglichem.

 

Neue pädagogische Leiterin des Kinderforums ist Daniela Schultz. Daniela ist bereits seit fünf Jahren als Teamerin im Kifo tätig und damit mit Einrichtung und Kindern bestens vertraut. Sie übernimmt in einer Zeit großer Ungewissheit: Zurzeit ist das Kinderforum im Winterschlaf, aber sobald es möglich ist, wird das Kinderforum wieder durchstarten und ein buntes Nachmittagsprogramm für die Kinder des Stadtteils anbieten.